Blog mit News und aktuellen Informationen aus der digitalen Welt des Fernsehens

Blu-ray-Player oder DVD-Player?

Lange Zeit war die DVD das Medium der Zukunft. Die DVD war es, welche die VHS-Kassette erfolgreich verdrängt hat. Und jahrelang war auch jeder mit der DVD zufrieden und das DVD-Bild galt als hervorragend. Doch das änderte sich als mit hochauflösenden Bildern und der Blu-ray ein neues Fernseher-Zeitalter eingeführt wurde.

Geht man heute in den Fernseher-Fachhandel, so kann man immer noch zwischen DVD- und Blu-ray-Playern wählen. Doch sollte man noch auf die DVD setzen oder ist sie veraltet und man sollte lieber die Finger von ihr lassen?

Die DVD war jahrelang das Medium mit der besten Bildqualität bei Spielfilmen oder Dokumentationen. Doch als das HD-Zeitalter kam, buhlten zwei hochauflösende Bild-Träger um die Gunst der Zuschauer: die HD-DVD und die Blu-ray. Sie sollten die Nachfolge der erfolgreichen DVD antreten. Beide Disc-Formate hatten Vor- und Nachteile, doch am Ende gewann die Blu-ray und warf die HD-DVD aus dem Rennen.

Doch immer noch existieren Blu-ray und DVD nebeneinander und neue Filme werden meist auf beiden Formaten veröffentlicht. Die Blu-ray hat in der Regel das bessere Bild, doch die DVD ist meist besser beim Preis.

Kehren wir zur Ausgangsfrage zurück: Sollte man sich bei einem Neukauf für einen Blu-ray-Player oder doch noch für einen DVD-Player entscheiden. Die Frage ist relativ leicht zu beantworten. Denn wenn sich jemand einen neuen Player kaufen möchte, dann sollte er zu einem Blu-ray-Player greifen, sofern seine andere Fernseher-Technik dies gestattet. Einen guten Blu-ray-Player bekommt man schon für ungefähr einhundert Euro. Da sollte man auf jeden Fall zum Blu-ray-Player greifen, denn dieser kann neben Blu-rays auch DVDs abspielen.

Es könnte sich lediglich schwierig gestalten, wenn der Fernseher noch keine hochauflösenden Inhalte unterstützt und der notwendige HDMI-Port fehlt. Wer also noch einen alten Fernseher besitzt, der muss wohl oder übel zum veralteten DVD-Player greifen. Alle anderen, die bereits einen hochauflösenden Flachbildfernseher oder einen entsprechenden Beamer mit den notwendigen Anschlüssen besitzen, sollten dann doch direkt zum Blu-ray-Player greifen. Tut man dies nicht, wird man sich früher oder später darüber ärgern und man muss dann erneut das Geld ausgeben. Also lieber gleich in die zukunftsfähige Technik investieren.

In 2011 werden übrigens laut BITKOM erstmals mehr Blu-ray-Player als DVD-Player verkauft. 3D-Filme und der zunehmende Preisverfall bei der neuen Technik dürften diesen Trend unterstützen.

Leave a comment for: "Blu-ray-Player oder DVD-Player?"